Auswanderungsprogramm für Ostdeutsche in die USA.

Suche nach Vorfahren, die in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderten
sowie deren Nachfahren.

Auswanderungsprogramm für Ostdeutsche in die USA.

Beitragvon -sd- » 27.04.2024, 09:36

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Strom deutscher Menschen, die in Deutschland kein Wirkungsfeld mehr finden können,
fließt weiter nach „Drüben", nach Amerika. 54.744 Visa für die Vereinigten Staaten sind
seit Beginn des Auswandererprogramms an Deutsche ausgegeben worden, die im östlichen
Europa und in Ostdeutschland, jenseits der Oder-Neiße-Linie, geboren sind. Dieses erwei-
terte Auswanderungsprogramm ist nun beendet. Die freigegebenen Quoten waren schon
vorzeitig erschöpft, so daß 4.500 Auswanderer, die sich schon in den Durchgangslagern
München, Salzburg, Hanau und Hamburg befanden, keine Einreiseerlaubnis mehr erhielten
und zurückbleiben mußten. Dem amerikanischen Kongreß aber wurde bereits ein neuer
Gesetzesvorschlag vorgelegt, der eine Einwanderung von jährlich 39.000 Ostdeutschen
in den nächsten drei Jahren vorsieht.

Quelle: OSPREUSSENBLATT, 5. Juli 1952

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6376
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Suche nach Auswanderern / Überseeische Auswanderung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste