Osterode (Ostpr.): Bevölkerungsstand 1939. Kirchenbücher.

von ermländischen Gemeinden und Orten der Landkreise Allenstein, Braunsberg, Heilsberg und Rößel.

Moderator: -sd-

Osterode (Ostpr.): Bevölkerungsstand 1939. Kirchenbücher.

Beitragvon -sd- » 13.01.2024, 12:46

[url]Der Bevölkerungsstand Osterodes[/url].

Im Jahre 1939 lebten im Gebiet des Kreises Osterode 81.513 Menschen.
Von seinen vier Städten hatte die Stadt Osterode die größte Einwohner-
zahl: 19.519 (17.795 ständige Bewohner), es folgten Hohenstein (4.245),
Liebemühl (2.434) und Gilgenburg (1.722). Die Tausendgrenze überschritten
die Gemeinden Buchwalde (1.330) und Bieberswalde (1.027). Über 700
Einwohner hatten die Gemeinden Geierswalde (951), Thyrau (894), Hirsch-
berg (826), Wittmannsdorf (791), Seubersdorf (762) und Frögenau (734).

Quelle: OSTPREUSSENBLATT, 15. November 1951

-

Folgende Kirchenbücher sind bereits vollständig in Tabellen erfaßt
und können über Wolfgang Hartung bezogen werden:

• Landgemeinde Liebemühl, Kreis Osterode,
• Locken-Langgut, Kreis Osterode, ab 1821 zwei getrennte Kirchspiele,
• Manchenguth, Kreis Osterode,
• Landgemeinde Osterode,
• Osterwein, Kreis Osterode und
• Wittigwalde, Kreis Osterode.

In Arbeit befinden sich ferner die ev. Kirchenbücher von Kraplau-Döhringen.

Für nähere Informationen setzen Sie sich bitte mit Wolfgang Hartung
unter folgender E-Mail-Adresse in Verbindung: w.a.hartung@web.de
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6351
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Kirchenbücher / Standesamtseinträge / Grundakten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast